Spenden

Spenden

 

Caritas-Konferenz ist für die Erfüllung ihrer Aufgaben auch auf finanzielle Mittel angewiesen. Unterschiedliche „Einkommensquellen“ speisen die Kasse unserer Gruppe: die Caritas-Sammlungen, Mitgliedsbeiträge, Kollektengelder, Spenden u.a.m. Alle Mittel müssen für caritative Zwecke verwendet und/oder für „Not vor Ort“ eingesetzt werden. Hat der Spender eine Zweckverbindung mitgeteilt, muss diese berücksichtigt werden.

 

Die Verwendung und Verwaltung von Caritas-Mitteln erfolgt wie nachstehend beschrieben:

 

•Spenden aus der Haus- und Straßensammlung

70 % bleiben in der Pfarrgemeinde und werden von der Caritas-Konferenz verwaltet

30 % erhält der Orts- oder Kreiscaritasverband

 

•Mitgliedsbeiträge

1/3 des Mitgliedsbeitrags bleibt in der Gemeinde. Gibt ein Mitglied einen höheren Betrag, bleibt überschießender Betrag ebenfalls in der Gemeinde. Die Mittel werden von der Caritas-Konferenz verwaltet.

2/3 gehen an den Orts- bzw. Kreiscaritasverband

 

•Kirchenkollekte (an den Caritas-Sonntagen)

50 % bleiben in der Pfarrgemeinde und werden vom Pfarrer verwaltet

50 % werden an den Diözesancaritasverband weitergeleitet

 

•Spenden für die Arbeit der Caritas-Konferenz

100 % bleiben bei der CKD der Gemeinde und werden von dieser verwaltet. Spenden können Sie auch gern überweisen auf unser Konto bei der

 

Sparkasse ALK, IBAN:DE86 4625 1630 0023 0906 81.

 

Bei einer Spende unter € 100,-- reicht die Kopie der Überweisung mit Hinweis „Spende für die Arbeit der CK WE“ als Spendenbescheinigung. Bei Spenden über € 100 wenden Sie sich bitte an unsere Kassiererin.

 

Caritas-Konferenz Welschen Ennest

Finkenweg 3

57399 Kirchhundem

Telefon. 02764-7780

eMail: dorothee.faerber@caritas-welschen-ennest.de