Ökumenischer Trauer- und Gedenkgottesdienst am 15. November 2019

Ökumenischer Trauer- und Gedenkgottesdienst am 15. November 2019



„Das Buch des Lebens“ - so war der ökumenische Trauer- und Gedenkgottesdienst in diesem Jahr überschrieben, zu welchem die Caritas-Konferenzen Benolpe und Welschen Ennest eingeladen hatten. Einfühlsame Texte, Lieder und Gebete gaben den Gottesdienstbesuchern die Möglichkeit Trost, Kraft und Zuversicht für die Zeit der Trauer zu schöpfen. Die musikalische Begleitung übernahmen Philipp Weber (Orgel) und Felix Färber (Oboe).

 

Alle Gemeindemitglieder der Orte Benolpe, Rahrbach und Welschen Ennest, die in den letzten 12 Monaten verstorbenen sind, wurden namentlich erwähnt; jeweils eine Kerze wurde für sie entzündet. Diese Kerze konnten sich die Trauernden nach dem Gottesdienst mit nach Hause nehmen.

 

Die anschließende Begegnung im Pfarrheim stieß ebenfalls auf positive Resonanz. 22 Männer und Frauen nutzten die Möglichkeit zum Austausch und Gespräch bei Tee und Gebäck.

 

Bereits seit 15 Jahren wird dieser Gottesdienst angeboten und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. „Die äußerst gut besuchte Kirche ist ein Zeichen dafür, dass dieser in der Gemeinde sehr gut angenommen wird.“ freuten sich die Organisatoren.

Caritas-Konferenz Welschen Ennest

Finkenweg 3

57399 Kirchhundem

Telefon. 02764-7780

eMail: dorothee.faerber@caritas-welschen-ennest.de